Donnerstag, 22. Februar 2018

Wenn die Chloe...

.... sich mit der Donna zusammen tut, dann wird daraus ein schickes Kleid. Juchu, ich habe mein erstes Kleid genäht! Eigentlich wollte ich ein Kleid nach dem Schnittmuster Chloe von Pattydoo  nähen. Allein am Probekleid habe ich gesehen, dass ich einiges verändern muss und der Tulpenrock mich nicht unbedingt vorteilhaft kleidet. Was tun? Nach der ersten Verzweiflung entschied ich mich für einen Mix.


Das Oberteil ist nach dem SM Chloe genäht und der Rock ist das  SM Donna. Zugegeben, hier auf dem Foto sieht es etwas "altbacken" aus. Ist es aber nicht. Der Stoff ist in sich gemustert und schimmert in verschiedenen Schattierunngen des Blaus. Mittlerweile habe ich auch einen schmalen, roten Gürtel dazu. Es trägt sich wunderbar und ich fühle mich sehr wohl.

Heute ist wieder RUMS Tag und mit diesem Post verlinke ich mich dort.

Kommentare:

  1. Liebe Tina, das Kleid ist eine tolle Kombination aus den beiden Schnitten. Sieht richtig super aus.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tina,
    ich bin auch oft an Schnitten gescheitert, die ich dann für mich nicht mochte. Aber du hast es prima gelöst und das Kleid steht dir gut.
    LG Beate

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.
Bitte beachte, aufgrund der neuen Datenschutzverordnung muss ich
darauf hinweisen, dass mit jedem Kommentar von Euch auch Daten übertragen werden. Ihr könnt aber auch die anonyme Kommentarfunktion nutzen.