Samstag, 8. Juli 2017

Gartenarbeit

Die Gartenarbeit ist sehr vielseitig. Es gibt diese Art...


Bereitet auch viel Freude und hat eine Nährwert.


Schöne Dinge werkeln lassen vom  Göttergatten. Den tiefsinnigen Spruch fand ich auf Pinterest.


Nach getaner Arbeit den Garten genießen und entspannt handarbeiten.
Ich wünsche einen sonnigen Sonntag!

Kommentare:

  1. Liebe Tina, da habt ihr ja einen tollen Nutzgarten angelegt. Das sieht nach reicher Ernte aus.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Euer Spruch ist super, so was würde zu meinem Garten passen;-), würde eben etwas vom "Unkraut" (wächst nicht immer dort wo man es haben möchte) ablenken....
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  3. So sage ich auch lieber "Gärtnern " statt Gartenarbeit. So wie Kochen statt Küchenarbeit. Das drückt für mich mehr die Freude und den Spaß am Pflanzen, Wachsen, Pflegen und am Entdecken aus. liebe Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tina,
    den Spruch finde ich auch gut. Im Garten gibt es vieles zu tun. Manches ist auch schwer zu erledigen und braucht viel Kraft. Das würde ich Gartenarbeit nennen. Unkraut zupfen, Beete gestalten würde ich nie Arbeit nennen. Hier passt eher das Wort gärtnern. Aber das Alles kommt doch auf die Perspektive, oder?
    Herzlich
    Loretta

    AntwortenLöschen
  5. Einen schönen Garten habt ihr. Gemüse selbst gezogen und gepflegt schmeckt einfach besser.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  6. :-) Der Spruch ist großartig! Das werd ich gleich mal meinem lieben Heimwerken zeigen ... Schönen Garten habt ihr. Und a propos Gärtnern oder Gartenarbeit: wir sagen "Garteln" zu sämtlichen Tun im Garten!
    Lieben Gruß aus Südtirol, Sigrid

    AntwortenLöschen