Samstag, 19. November 2016

Taschen

Wer kann sich noch erinnern an den Slogan "Jute statt Plastik"? War es in den achtzigern oder doch noch siebziger Jahren? Wer weiß, wer weiß.... Nun ist es wieder soweit. In den Geschäften gibt es die Plastiktüten nur noch gegen Bares und mancherorts werden Stoffbeutel großzügig verteilt in der Hoffnung, dass jeder nun auch diesen Beutel nutzt. Schön wäre es ja! Das Problem ist heute, wie auch vor 30/40 Jahren geblieben - der Stoffbeutel muss auch mitgenommen werden sonst wird das nix! Hier nun mein Beitrag.


 Die Größen sind ein wenig unterschiedlich. Je nachdem, wie viel Stoff auch da war.


Ein fester  Stoff vom Schweden. Das macht die Tasche aber auch stabil.


Diese Tasche war ein Tischläufer. Ich nähe die Taschen immer unten ab, damit ein Boden vorhanden ist. Begeistert beim Nähen bin ich von der französischen Naht. Es wird zuerst rechts auf rechts genäht.


Das gibt der Tasche ein saubere Innennaht. Hier könnt ihr es sehen. 
Allen ein gemütliches Wochenende!

Kommentare:

  1. Liebe Tina, das ist bestimmt das grösste Problem dabei, immer an die Tasche zu denken:-)
    Deine sieht toll aus und hat eine schöne Grösse.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Taschen, die Stoffe sind hübsch. Die Nahttechnik kannte ich schon, doch wusste ich nicht, dass das französische Naht heißt. Wieder was gelernt. Und es stimmt, gerade für solche Beutel sieht das sehr sauber aus.

    Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tina
    Hübsch sind deine Taschen, schöne fröhliche Farben.
    Ja der Wille wäre schon da, aber ich muss zugeben manchmal liegen auch meine Taschen zu Hause, aber meist habe ich sie bei mir.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  4. Die Taschen sind sehr schön und sehr praktisch. Ich habe gar nicht gewusst wie diese "doppelte" Naht heisst. Ich mag sie auch sehr gerne für diese Art Taschen. Die Naht ist sauber und sehr stabil.
    Liebe Grüsse, Hannelore

    AntwortenLöschen
  5. Die Taschen sind toll und ich finde einfach die Plastiktüten sollten viel teurer sein und sowas wie eine Umwelsteuer enthalten, womit Natur geholfen wird.
    Bei 5 Euro pro Tüte überlegen sich viele, auf eine Tüte zu verzichten.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen