Dienstag, 25. März 2014

Die Zeit nach Nana

Wunderbar, es funktioniert auch zu Hause! Alles Gelernte befolgen und es gibt keinen Fadensalat. Ich freue mich total!


Seit vorgestern setze ich mich an die Nähmaschine und quilte. Es dauert seine Zeit, aber es macht Spaß und mit dem Ergebnis bin ich zufrieden. Die ungewohnte Haltung macht sich im Schulter- Nackenbereich bemerkbar. Dagegen helfen aber Einreibungen mit meinen tollen Aromaölen. Gibt eben für alles ein Mittelchen! ;)



Kommentare:

  1. Super schaut das aus! Gratuliere!
    LG,Karen

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön! Da nimmt frau auch Schmerzen in Kauf, wenn das Ergebnis so toll wird. :-)
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tina,
    Das ist schon sehr gut geworden, ich komme Donnerstag erst wieder zum Quilten.
    LG
    Ucki

    AntwortenLöschen
  4. Nein... boah, Tina, das ist suuuuper. Du, das sieht aus wie geprägter Stoff oder dieses Pseudo-Kroko-Leder, weißt Du, wie ich das meine? Fantastisch. Wenn Du so weitermachst, dann gibt´s bald grandiose Arbeiten von Dir, das merke ich schon.

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Das hast du klasse hinbekommen !!!!!
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  6. Danke, für euer Lob! Ich werde ganz rot! :)

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tina,
    das sieht ja super aus :o)))...
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tina,
    das sieht schon ganz, ganz Klasse aus.
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht toll aus mit deinen Steinen. Und zwischendurch einfach mal die Schultern kreisen lassen.
    LG
    Mannu

    AntwortenLöschen