Mittwoch, 10. April 2013

Nebenbei


...mal wieder Socken gestrickt. Die Topflappen lagen nun schon mehr als ein Jahr (schäm) in der Kiste. Es brauchte lediglich eine Rückseite angenäht werden.


Diese beiden Teile sind Probemuster. Aus dem Cathedral Window ist nun ein Nadelkissen geworden. Die Atarashitechnik hatte ich seinerzeit mit einer Schablone genäht. Die Stoffe mussten dann eingeschnitten werden und verstürzt. Diese Technik hat mich nicht so überzeugt. Leider war damit mein Stoff auch zu Ende. Nun fristet dieses kleine Teil im Schrank sein da sein.
 

Kommentare:

  1. Liebe Tina,
    fleißig,fleißig was du so schaffst...mit manchen Techniken kann frau sich nicht anfreunden, bei mir PP...
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tina
    Tolle Socken hast du gestrickt, aber auch deine Kleinigkeiten sehen super toll aus.
    Solch kleine Sachen wie das Cathedral Window nehm ich jeweils um kleine Sachen draufzustellen, wie z.B. Kerzen oder Vasen, wäre schade wen es nur im Schrank liegen würde.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tina,
    die Socken gefallen mir sehr gut und auch Deine genähten Kleinigkeiten. Begeistert bin ich von der Atarashitechnik, zumindest von der Optik. Ob mir das Erarbeiten liegt muß ich erst mal probieren.
    Herzliche Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen