Sonntag, 27. November 2016

Rohkostsalat

Appetit auf was Frisches? Gerne doch. Ein leckerer Salat, schnell zubereitet und so was von lecker.....hmmmm!


Zutaten für 4 Personen:
3 Möhren
3-4 Stängel Staudensellerie
1 Apfel
1 Kohlrabi
1 rote Zwiebel
Salz, Pfeffer
2 Esslöffel Walnusöl
3 Esslöffel heller Essig
gesalzene Cashewkerne ca. 50g

Das Gemüse waschen, schälen und grob raspeln. Beim Staudensellerie die Fäden abziehen. Raspeln oder in dünne Scheiben schneiden. Alles mischen. Die Zutaten für das Dressing zu geben und durchziehen lassen. Die Cashewkerne werden erst beim Verzehren dazu gegeben.
Der Salat schmeckt auch am nächsten Tag noch prima, da er nicht matschig wird oder wässert.
Das Rezept habe ich von Esspirationen.

Mit diesem Post verlinke ich mich bei Sonntagsfreude 
 

Donnerstag, 24. November 2016

Schnupfenzeit

Es schnieft und schnauft wohin man hört. Zum Glück hat es mich nicht erwischt! Anlass genug um einige Tatütas zu nähen.

Die diagonale Öffnung ist mal eine andere Idee. Die Anleitung hierfür gibt es von Congabären.

Einen gemütlichen ersten Advent wünscht




Samstag, 19. November 2016

Taschen

Wer kann sich noch erinnern an den Slogan "Jute statt Plastik"? War es in den achtzigern oder doch noch siebziger Jahren? Wer weiß, wer weiß.... Nun ist es wieder soweit. In den Geschäften gibt es die Plastiktüten nur noch gegen Bares und mancherorts werden Stoffbeutel großzügig verteilt in der Hoffnung, dass jeder nun auch diesen Beutel nutzt. Schön wäre es ja! Das Problem ist heute, wie auch vor 30/40 Jahren geblieben - der Stoffbeutel muss auch mitgenommen werden sonst wird das nix! Hier nun mein Beitrag.


 Die Größen sind ein wenig unterschiedlich. Je nachdem, wie viel Stoff auch da war.


Ein fester  Stoff vom Schweden. Das macht die Tasche aber auch stabil.


Diese Tasche war ein Tischläufer. Ich nähe die Taschen immer unten ab, damit ein Boden vorhanden ist. Begeistert beim Nähen bin ich von der französischen Naht. Es wird zuerst rechts auf rechts genäht.


Das gibt der Tasche ein saubere Innennaht. Hier könnt ihr es sehen. 
Allen ein gemütliches Wochenende!

Dienstag, 15. November 2016

Backt ihr schon?

Ich ja! Nachdem ich im letzten Jahr gar keine eigenen Weihnachtskekse hatte, macht das Backen mir in diesem Jahr sehr viel Freude. Ich bin nun mal nicht so der "Plätzchenausstechtyp". ;) Deshalb freue ich mich sehr über Rezepte, die fix gehen, gut schmecken und doch ganz gut aussehen. Sehr hilfreich ist mir dabei Pinterest. Von dort stammt das Rezept Waffelkekse.


Richtig. Kekse aus dem Waffeleisen! Sehr lecker und knusprig.
 

Heute ist das Lebkuchengebäck mit Schokoladenglasur bestrichen. Nein, dieses ist nicht von Pinterest. Das Schöne ist, dass der Teig auf ein Blech gestrichen und nach dem Erkalten in kleine Rauten geschnitten wird.
 

Morgen wird weiter gebacken!